Schmuggelbekämpfung

Mit unserer 2001 gegründeten Abteilung zur Schmuggelbekämpfung „Illicit Trade Prevention“ engagieren wir uns seit vielen Jahren weltweit im Kampf gegen den illegalen Handel mit Tabakerzeugnissen. Allein 2021 stieg der Konsum illegaler Zigaretten europaweit auf insgesamt 35,5 Milliarden Stück. Davon waren rund ein Drittel Produktfälschungen. Die Gesamtmenge der illegalen Zigaretten in Deutschland belief sich im selben Jahr auf 1,7 Milliarden Stück. Dieser Schattenhandel stellt jedoch nicht nur ein lukratives finanzielles Geschäftsfeld für einzelne Schmuggler:innen dar, sondern ist besonders für die Organisierte Kriminalität eine gewinnbringende Finanzquelle und beliebtes Mittel zur Geldwäsche. Gerade deshalb ist es uns ein Anliegen, die staatlichen Ermittlungsbehörden in ihrer wichtigen Arbeit zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität und Stärkung der öffentlichen Sicherheit zu unterstützen sowie Verbraucher:innen und weitere Marktteilnehmende vor gefährlichen Angeboten zu schützen.

Positionen
Illicit Trade Prevention

Positionen

WEITERLESEN
Studien
Illicit Trade Prevention

Studien

WEITERLESEN
Initiativen
Illicit Trade Prevention

Initiativen

WEITERLESEN
Veranstaltungen
Illicit Trade Prevention

Veranstaltungen

WEITERLESEN
Medien
Illicit Trade Prevention

Medien

WEITERLESEN